Mit Meditation stressinduzierte Krankheiten reduzieren – auch ein Antidot gegen Depressionen?

Spricht man von einer Depression, so könnte man sich diese auch als eine Art „eingeschränkten Bewusstseins“ vorstellen: Oft berichten Patienten, dass sie sich wie „festgefahren“ fühlen. Sie sind nicht fähig, neben ihrem Leid, ihren Verletzungen, ihren Verfehlungen, anderes zu sehen. Selbst wenn man ihnen sagt, wie wunderschön der heutige Tag doch sei, wie blau der Himmel, wie leuchtend die Blumen erblühen… Sie scheinen blind zu sein für solche Wahrnehmungen.

Oft fühlen sich in ihrer Welt ihrer Handlungsmöglichkeiten beraubt. Selten gelingt es ihnen, dem Teufelskreis zu entrinnen, der sie alles nur „schwarz“ sehen lässt. Sie werden eins mit ihrer Diagnose. Das führt aber nicht selten dazu, dass das Krankheitsbild dadurch noch verstärkt wird.

Wenn man diesen Menschen beibringen könnte, ihre Wahrnehmung und ihr Bewusstsein wieder zu öffnen, könnte man dann nicht auch ihre Depressionen mildern?

Continue reading „Mit Meditation stressinduzierte Krankheiten reduzieren – auch ein Antidot gegen Depressionen?“

Gastbeitrag: Wie Schlaf deine mentalen Fähigkeiten beeinflusst

Dies ist ein Gastbeitrag von Luis Geißelhardt, Mitbegründer von notadiet. Er teilt seine eigenen Erfahrungen mit euch, die er mit suboptimalen Schlafgewohnheiten gemacht hat. Darüberhinaus verrät er, warum Schlaf so wichtig für unsere Gesundheit ist und warum ihm ein hoher Stellenwert im Leben eingeräumt werden sollte.

Besserer Schlaf für mehr Kreativität, Ausgeglichenheit, Fokus, Erinnerungsfähigkeit und Smartness

Du funktionierst mental nicht auf höchstem Level, wenn du nicht lange genug schläfst.

Juni 2017. Ich belächelte meine Freundin, weil sie täglich 8 oder 9 Stunden schlief. Wenn sie ins Bett ging, kam ich erst auf Hochtouren. Morgens kroch ich eine Stunde vor ihr aus dem Bett, um mit meinem Rennrad zur Arbeit zu fahren . Nach einem langen Tag auf der Arbeit wollte ich abends natürlich noch ein bisschen Zeit für mich oder meine Freundin haben. Also ging ich wieder spät ins Bett.

Source: https://www.pexels.com/photo/black-and-white-animal-zoo-bear-37087

Tagsüber war ich oft müde und unkonzentriert, mein Gehirn umhüllt von dichtem Nebel, den zu durchdringen es mir irgendwie nicht gelang. Meine Freundin dagegen beeindruckte mich und Ihre Vorgesetzten regelmäßig mit kreativen Lösungen zu komplexen Problem in ihrem Job als Programmiererin. Heute bin ich überzeugt, dass ihr Schlaf dabei eine zentrale Rolle spielte.

Dass ich in diesem Zustand nicht produktiv und erst recht nicht kreativ war merkte ich erst, als ich aktiv begann, meinen Schlaf zu verbessern.

Damit du nicht die gleichen Fehler wie ich machst, habe ich diesen Artikel geschrieben. Mit diesem Wissen kannst du selbst entscheiden, ob und wie du deinen Schlaf priorisierst. Continue reading „Gastbeitrag: Wie Schlaf deine mentalen Fähigkeiten beeinflusst“

„Warum machst du das überhaupt?“

Das ist eine Frage, die man als Sportler nicht verstehen kann. Würde man nach rationalen Gründen suchen, täte man sich sehr schwer damit. Denn worin liegt der tiefere Sinn, bspw. einem Ball hinterherzujagen, um ihn in einen Korb zu werfen oder in ein Tor zu schießen? Warum die Anstrengung auf sich nehmen, auf einen Berg zu klettern oder diesen mit dem Rad zu erklimmen?

Continue reading „„Warum machst du das überhaupt?““

Kannst du dich noch langweilen?

Wer kennt das nicht: man sitzt gemeinsam in einem Café, die Begleitung entschuldigt sich kurz und plötzlich entsteht ein Gefühl des Unbehagens. Alleine mit sich und seinen Gedanken, den Blicken fremder Menschen ausgesetzt, greift man zu seinem Handy. Nicht, weil es etwas Wichtiges damit zu tun gäbe, aber man empfindet einen Moment der Leere. Plötzlich hat man nichts zu tun, nichts worauf man seine Aufmerksamkeit lenken könnte. Um diese „erzwungene Trägheit“ zu überwinden, greifen wir nach dem Strohhalm, der uns aus dieser unangenehmen Lage befreien soll.

Continue reading „Kannst du dich noch langweilen?“

Die Illusion moderner Kommunikationsmittel

Wir loben die tollen Möglichkeiten, die die moderne Technologie mit sich bringt und wollen deren Annehmlichkeiten nicht mehr missen. Gerade hinsichtlich der Kommunikation ist heute vieles leichter und einfacher als früher.

Den Großteil meiner Jugend habe ich ohne Smartphone und Computer verbracht. Wollte ich mich mit jemandem verabreden, musste ich diesen Zeitraum bereits vorab verbindlich mit demjenigen in der Schule ausmachen. Wenn wir uns nicht persönlich treffen konnten, so blieb uns, zu telefonieren oder uns Briefe zu schreiben. Continue reading „Die Illusion moderner Kommunikationsmittel“